EPRG: Press Box
Physical Infrastructure

Mit Co-Innovation und Produktivitätsvorsprung zur digitalen Reife

Schneider Electric auf der Hannover Messe 2019

RAS - Release Attribute Search
Find press information according to the releases´ relevant data
date: 29.03.19
client: Schneider Electric GmbH
agency: Riba:BusinessTalk
press release type: Company Information
number of characters: 8.072
language options:
attachments: Pictures Word Files
author: Jochen Krümmel
country of origin: Deutschland
customisable: no
further languages possible: no
contact: Thomas Hammermeister
Schneider Electric GmbH

• Schneider Electric Exchange ist das weltweit erste branchenübergreifende offene Ökosystem, das zur Erfüllung von konkreten Kundenanforderungen auf die Kraft interdisziplinärer Netzwerkarbeit setzt
• Die EcoStruxure-Architektur von Schneider Electric bietet beispiellose Produktivität mit IIoT-fähigen Lösungen für Maschinenbauer
• Eine neue Reihe von EcoStruxure Advisor-Apps und -Services unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung

Mit Co-Innovation und Produktivitätsvorsprung zur digitalen ReifePassend zum Thema „Integrated Industry - Industrial Intelligence" der Hannover Messe präsentiert Schneider Electric in diesem Jahr eine Reihe von vernetzten Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die Kunden dabei unterstützen, ihre Digitalisierungsreise zu beginnen oder ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Die neue Businessplattform Schneider Electric Exchange des Automatisierungs- und Energiespezialisten sowie Neuheiten auf allen drei Ebenen der EcoStruxure-Architektur helfen Entscheidungsträgern, den Betrieb schnell, kostengünstig und zuverlässig zu digitalisieren.

„Um die Rendite in diesem sich schnell entwickelnden Umfeld zu maximieren, braucht die Industrie offene und innovative Plattformen für den Ideenaustausch, den Abbau von Silos und die Erschließung neuer Märkte, weshalb wir Schneider Electric Exchange gegründet haben", erklärt Peter Herweck, Executive Vice President Industry bei Schneider Electric. „Zur Unterstützung dieser Zusammenarbeit bringen wir neue Produkte auf den Markt, die eng mit unserer EcoStruxure-Architektur verbunden sind. Sie helfen Managern in allen Bereichen bei der Digitalisierung von Maschinen und Prozessen und steigern gleichzeitig die Effizienz und Widerstandsfähigkeit in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Umfeld."

Power of the Crowd: Schneider Electric Exchange setzt auf Austausch und Kollaboration
Schneider Electric Exchange ist das weltweit erste branchenübergreifende offene Ökosystem, das sich der Lösung realer Nachhaltigkeits- und Effizienzprobleme widmet. Dank einer umfangreichen Bibliothek von Ressourcen wie Anwendungsschnittstellen (APIs), Analysen und Datensätzen zur Verbesserung digitaler Angebote hilft die Businessplattform den Teilnehmern, einen größeren Kundenstamm in sonst schwer zugänglichen neuen Märkten zu erreichen. Sie nutzt digitale Tools und Fachwissen, um Lösungen zu skalieren und die Markteinführung zu beschleunigen. Weiterhin ermöglicht sie die Zusammenarbeit über eine leistungsstarke cloudbasierte Plattform, um Erkenntnisse auszutauschen, Projekte zu entwerfen, effektiv zu verwalten und abzuschließen.

So bietet beispielsweise Accenture, ein globales Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen für digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln. Ein Sicherheitsspezialist für betriebliche Technologie-Infrastrukturen, die Firma Claroty, bietet hingegen industrielles Cybersicherheits-Know-how an. Auf Exchange arbeitet Claroty mit Partnern zusammen, um das digitale Risiko zu bewältigen, das mit der Integration von IIoT-Lösungen verbunden ist.

Im Mittelpunkt der Businessplattform Exchange steht EcoStruxure, die offene, interoperable, IoT-fähige Systemarchitektur, und das Ökosystem der Experten. EcoStruxure nutzt die Fortschritte in den Bereichen IoT, Mobilität, Sensorik, Cloud, Analytik und Cybersicherheit und bietet einen Mehrwert in den Bereichen Sicherheit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Nachhaltigkeit und Konnektivität. Das ermöglicht Innovationen auf allen Ebenen der Architektur. EcoStruxure wird an fast 500.000 Standorten mit Unterstützung von mehr als 20.000 Entwicklern, 650.000 Dienstleistern und Partnern sowie 3.000 Versorgungsunternehmen eingesetzt und verbindet mehr als 2 Millionen „Assets under Management“ (AUM).

EcoStruxure: Gesteigerte Produktivität mit IIoT-fähigen Lösungen für Maschinenbauer
EcoStruxure for Machine Builders ist eine leistungsstarke Anwendung, die Maschinenbauern Echtzeit-Steuerungen und -Analysen zur Verfügung stellt und ihnen hilft, während des gesamten Maschinenlebenszyklus eine höhere Betriebseffizienz zu erreichen. Auf der Hannover Messe stellt Schneider Electric das neue Lastmanagementsystem TeSys island und die IoT-Steuerung Modicon M262 vor, die nahtlos in EcoStruxure eingebettet sind. Das bietet OEMs die Möglichkeit, IIoT-Funktionalität einfach in neue und bestehende Maschinen zu integrieren.

TeSys island: Die volldigitale Lastmanagementlösung spart Design-, Verdrahtungs- und Inbetriebnahmezeit, da sie auf multifunktionalen Geräten und vorgefertigten Funktionen – den sogenannten Avataren für industrielle Anwendungen – für Lasten bis zu 80 Ampere basiert.

Modicon M262: Die IIoT-Steuerung punktet mit integrierter direkter Cloud-Konnektivität, verschlüsselten Kommunikationsprotokollen und bis zu 5 separaten Ethernet-Netzwerken. Mit ihrer schnellen Logik-Fähigkeit in anspruchsvollen Anwendungen liefert sie Benchmark-Performance mit viermal schnellerer CPU-Ausführung als die Marktreferenz.

Neue Angebote der Advisor-Reihe machen Nutzer fit für IIoT
Da die umfassende Digitalisierung für Unternehmen, die vorhandene Komponenten durch neue IIoT-fähige Geräte ersetzen müssen, eine große Herausforderung darstellen kann, bringt Schneider Electric eine Reihe neuer EcoStruxure Advisor-Apps und -Services auf den Markt. Sie erleichtern nicht nur eine sichere cloudbasierte IIoT-Integration, sondern reduzieren gleichzeitig die Kosten und die Zeit der Implementierung. Zu den neuen Advisor-Angeboten zählen:

EcoStruxure Equipment Efficiency Advisor ist ein spezielles Softwaretool für die Fertigungsintelligenz, das von und für Bediener, Produktionsmanager und Instandhaltungspersonal erstellt wurde. Es sammelt, misst, analysiert und berichtet die Betriebsleistung, Verfügbarkeit, Qualität sowie Gesamtanlageneffizienz (OEE) und führt dabei Ursachenanalysen durch.

EcoStruxure Pumping Performance Advisor erhöht die Leistung, Effizienz und Nachhaltigkeit von Wasser- und Abwasserpumpstationen. Es wird durch Beratung und Software als digitaler Service bereitgestellt. Das Tool ermittelt Kostenangebote für Wartungsarbeiten und bietet ein Servicebüro, das über Benutzer-Dashboards aussagekräftige Erkenntnisse in konkrete Empfehlungen umsetzt.

EcoStruxure Clean-In-Place (CIP) Advisor ist ein Überwachungstool, das Lebensmittel- und Getränkeunternehmen hilft, Verluste in der Produktion zu vermeiden und den Energieverbrauch zu senken. Es ermöglicht Rückverfolgbarkeit und Diagnose, Produktverlustüberwachung, verfügt über ein Energieüberwachungs-Dashboard und liefert Echtzeitberichte. Clean-In-Place Advisor beinhaltet auch ein komplettes Walkthrough-Audit, um die Konformität mit Best-Practice-Ergebnissen in den Bereichen Energie, Automatisierung und Prozess zu überprüfen.

EcoStruxure Process Safety Advisor ist eine digitale Plattform und ein Service für Prozesssicherheit, der Echtzeitdaten, Analysen und Erkenntnisse aus mehreren Standorten und Regionen in einer einzigen Benutzeroberfläche zusammenfasst. So können Kunden ihre Risiken innerhalb von Minuten verstehen und dann entschlossen handeln, um bessere Geschäftsergebnisse zu erzielen.


EcoStruxure Power Advisor für Energiemanager bietet umfassende Einblicke in die Datenqualität und den Zustand des Netzwerks, mit Echtzeitinformationen über die Datenqualität und Empfehlungen, die eine vertrauenswürdige Datengrundlage schaffen.

EcoStruxure IT Advisor gibt Rechenzentrumsmanagern einen sofortigen Überblick über ihren Rechenzentrumsbetrieb und hilft ihnen, Kapazitäten zu optimieren, Änderungen zu planen und die Auswirkungen auf das Geschäft zu analysieren, den Arbeitsablauf zu automatisieren und energiebasierte Abrechnungen durchzuführen. So lassen sich Betriebskosten reduzieren und die Amortisation erhöhen.

download pictures

download documents

related topics for journalists:

Danfoss GmbH

TÜV Rheinland zertifiziert Danfoss Lösungen für automatischen hydraulischen Abgleich
Physical Infrastructure

TÜV Rheinland zertifiziert Danfoss Lösungen für automatischen hydraulischen Abgleich

Neuer Ansatz ist gleichwertig mit herkömmlichen Abgleichskonzepten

read on
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric erstmals Aussteller bei der Power2Drive in München
Physical Infrastructure

Schneider Electric erstmals Aussteller bei der Power2Drive in München

Spezialist für Energiemanagement präsentiert ganzheitliches Lösungskonzept

read on
Schneider Electric GmbH

Schneider Electric schult Experten für Wohn- und Zweckbau 4.0
Physical Infrastructure

Schneider Electric schult Experten für Wohn- und Zweckbau 4.0

EcoXpert Home & Small Business macht Fachkräfte fit für die durchdigitalisi

read on
Schneider Electric GmbH

Einfach immer präsent
Physical Infrastructure

Einfach immer präsent

Neue KNX Präsenzmelder von Merten by Schneider Electric

read on